2000 Sortilège, Domaine Saint Daumary – Pic St. Loup (Wein 9)

92 Punkte – Julien Chapel produziert drei Weine, wovon der Sortilège, eine Cuvee aus Syrah und Grenache, die Spitze darstellt. Bei mir landete dieser Wein auf Platz 2 in der Verkostung. Tiefrot im Glas und mit seiner recht eleganten und kühlen Art umschmeichelt er die Nase. Die Aromen von Lakritz, Süßholz  und die angenehmen Röstaromen bilden einen Eindruck, der sich am Gaumen manifestiert. War die Nase schon schön, so lebt dieser Wein jedoch von der Güte, die er am Gaumen entfaltet: komplex, tief, dicht und eher kühl in seiner Art.  Sehr gekonnt wurde hier das Holz eingesetzt; die schöne Extraktsüße und der feine Schmelz verbinden sich mit den feinen Tanninen. Der  Wein endet mit einer guten Länge und einem Aroma von feiner Milchschokolade.