2000 Brenneis-Koch – Nemesis

86 Punkte – Was für eine wilde Cuvee für deutschen Rotwein: Nebbiolo, Merlot und Syrah und doch ist der Nemesis 2000 vom Weingut Brenneis-Koch aus der Pfalz eine Bereicherung für den interessierten Weintrinker. Die Nebbiolofrucht ist deutlich erkennbar: verwelkte Rosenblätter, rote Beeren, etwas Unterholz; dazu ein feine Würze vom Syrah und  aus dem Holz sowie eine dezente Geschmeidigkeit vom Merlot (?). Das ist kein wirklich grosser Wein, aber ein Wein, der die Hand zum Glas gehen lässt und der aufgrund seiner Eigenart und vorhandenen Vielschichtigkeit Gesprächsstoff bietet. Einige werden sagen, dass er zuviel Säure besitzt oder unharmonisch in seinen Aromen ist – dem kann ich nicht 100%ig widersprechen, trotzdem bekommt er von mir 86 Punkte, weil er wirklich vielschichtig und animierend ist.

1999 Nino Negri – Sfursat 5 Stelle – Lombardei

92 Punkte – Ja da ist er wieder, der eigene Stil der Sfursat-Weine: Dicht, vielschichtig, individuell und nachhaltig. Der 99er 5 Stelle von Nino Negri gehört sicherlich zu den besten Weinen dieser Anbauregion und Art, die ich jemals verkostet habe. Er ist dicht und kompakt einerseits, andererseits verspielt, delikat und elegant. Das Aromenspektrum reicht von Wildrosen und Rosinen, über Trüffel und rote Beerenfrucht bis hin zu einem Hauch wilder Gewürze. Der Wein hat einen vollen Körper und ist dicht, kraftvoll und  differenziert zugleich. Die Charakteristik ist aufgrund der getrockneten Nebbiolo-Trauben sehr individuell und sicherlich nicht jedermanns Freund, aber ich liebe diese Üppigkeit, die gleichzeitig an verwelkte Rosen und ehemals bessere Zeiten erinnert. Wirklich intellektueller Stoff. Klasse !!!

1997 Nino Negri – 5 Stelle Sfursat / Lombardia

90 Punkte – Nebbiolo aus dem Piemont in Form von Barolo oder Barbaresco kennen wohl alle etwas ambitionierteren Weintrinker, aber die schönen Nebbiolo-Weine aus der Lombardei sind vielen nicht bekannt. Eines der Aushängeschilder der Region ist sicherlich der Sfursato, ein besonderer Nebbiolo aus auf Strohmatten getrockenten Trauben. Seit 2002 hat dieser Wein seine eigene DOCG; die spät gelesenen Trauben müssen als Wein mindestens eine Alkoholgradiation von 14,5% aufweisen und werden über mindestens 12 Monate im Fass ausgebaut. Für mich gehört Nino Negri zur absoluten Spitze in der Region. Nicht nur sein Spitzenprodukt, der Sfursat „5 Stelle“ überzeugt mich Jahr für Jahr, sondern auch die einfachen Qualitäten, die es in Italien sogar in vielen Supermärkten zu kaufen gibt, sind stets grundsolide und häufig sogar ein echter PLV-Knaller. Zum „5 Stelle Sfursat“ aus dem sehr guten Jahrgang 1997:
„1997 Nino Negri – 5 Stelle Sfursat / Lombardia“ weiterlesen