2002 Emrich-Schönleber – Halenberg Riesling Spätlese trocken – Nahe

92 Punkte- Eine herrliche Spätlese, geprägt von Druck, Mineralität und Finesse. Wunderbar klar und differnziert gezeichnet, dabei mit einer herrlichen Frucht (weisse Pfirsiche, dezente Citrusaromen) und einer Mineralität (die schon fast ein wenig weh tut, salzig). Abgerundet wird das Bild durch eine hervorragend eingepasste, frische Säure, die belebend wirkt und ´sich bis in den langen Abgang klar durchzieht. Ein Stoff, an dem man sich vorzüglich reiben, über den man philosophieren und diskutieren kann, aber dessen Qualität für mich außer Frage steht.