2005 Malatinszky Kuria, Le Sommerlier – Tenkes, Villany

85 Punkte – Die Weinbauregion "Villány" liegt im Süden des Landes. Das Klima kann man schon fast als mediterran bezeichnen, im Frühjahr ist diese Region einer der  wärmsten Flecken von ganz Ungarn. Hier baut Csaba Malatinszky seine Weine seit 1997 an. Zum Weingut gehören 28 ha, wobei 14 ha unter Reben stehen. Die Hauptrebsorten sind Chardonnay, Pinot Noir, Kékfrankos, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot. Csaba war früher Sommelier im Top-Restaurant "Gundel" in Budapest, bevor den ersten Weinladen in Budapest eröffnete, um anschliessend seinen eigenen Weine zu produzieren. (vgl.: Dr. Gabor Robaly; Wine Guide Hungary 2006, S. 135)

Heute Abend habe ich einen seiner Basisweine im Glas und ich muss sagen, dass er mir außerordentlich gefällt. Es handelt sich um eine Cuvee, deren Basis sicherlich Cabernet Sauvginon ist. Die genaue Zusammensetzung steht mir leider nicht zur Verfügung.

Der Wein ist jetzt trinkfertig, mit Potential für weitere 3-5 Jahre. Eine schöne, saftige Frucht von Waldbeeren ist gut kombiniert mit einem reifen, recht runden Tannin, die jedoch hinten heraus ihre Qualität beweisen. Ein einfacher, aber schöner, da fruchtreicher und runder Wein, der ausreichend Struktur, Tannin, Körper und eine schöne Saftigkeit mitbringt. Insgesamt eher bäuerlich, aber dafür lecker und die Hand geht zum Glas.