2004 Weingut Heinz Lebert – Erbacher Hohenrain Riesling Kabinett trocken – Rheingau

86 Punkte – was für ein PLV; dies ist die ultimative Alternative zum Supermarktwein; für discounter-gleiche Euro 4,70 bietet dieser Riesling alles, was man von einem perfekten (!) "Jeden-Tag-Wein" erwartet: Frische, animierende Nase nach Citrus und Ananas. Am Gaumen mit schönem Extrakt, einer belebenden Frische, gut eingebundener Säure und herrlicher Trinkigkeit. Die Frucht ist vibrierend, nach Citrus-und exotischen Früchten und einem Hauch Mineralik. Nach einem langen Arbeitstag und/oder nach einem heißen Sommertag zur Reanimation der Lebensgeister bestens geeignet.

1990 Schloss Reinhartshausen – Erbacher Hohenrain Riesling Spätlese

92 Punkte – Es ist immer wieder eine Freude gereifte Rieslinge vom Schloss Reinharts-hausen  zu trinken. Insbesondere der Umstand, dass in dem riesigen Keller noch viele dieser Gewächse darauf warten abgefüllt und verkauft zu werden, geben auch dem "Nichtsammler" eine Chance, zu sehen, wie schön Riesling & Co. reifen kann. Doch nun zum Wein:

„1990 Schloss Reinhartshausen – Erbacher Hohenrain Riesling Spätlese“ weiterlesen

1990 Schloss Reinhartshausen Erbacher Hohenrain Riesling Kabinett trocken

84 Punkte – Schloss Reinhartshausen besitzt einen Schatz an alten Weinen im Keller, teilweise noch im Faß. So habe ich diesen Kabinett erst im letzten Jahr ab Hof gekauft. Schönes, sehr klares

„1990 Schloss Reinhartshausen Erbacher Hohenrain Riesling Kabinett trocken“ weiterlesen