1971 Bernkasteler Badstube Riesling Eiswein Auslese, Weingutes der Pfarrkirche Bernkastel – Mosel / „Ma(n)ifest Nr.4“

 

92 Punkte – Überraschende Farbe: Kupferfarben mit bernsteinfarbenen Reflexen, strahlend, klar. Aufregende Nase mit Noten von Orangeat, Aprikosen und Nussecken. Am Gaumen glockenklare Frucht, mit tollem Süße-Säure-Spiel, schöner Frische und Noten von Apfelkompott; Crême Brulee und Orangenmarmelade. Baut im Glas aus; mit langem Nachhall im Abgang. Eine sehr interessante Erfahrung !

Ma(n)ifest der reifen Weine

 

Das zweite Maiwochenende 2009 wird als eines der genussreichsten in meine persönliche Wein- und Trinkgeschichte eingehen: Die Weine an diesem Abend haben (mir) endgültig klar gemacht, dass man die ganz, ganz großen, die Sinne berauschenden Momente (und ich spreche hier nicht vom Alkohol ) meist nur mit gereiften Gewächsen erleben kann.

 

Die Runde tagte – wie gewöhnlich – im Schorn (in der Martinstrasse in Düsseldorf) und Franz Josef kochte dieses mal mit junger Unterstützung und so genossen wir ein wunderbar komponiertes, leichtes Frühjahrsmenü. Seine bezaubernde Tochter war für uns im Service unterwegs und ich denke, dass dieses junge Duo die Energie und den notwendigen Spaß an der Sache haben wird, um das „Schorn“ wieder dahin zu führen, wo es – auf Grund der Klasse der Küche – seit je her hingehört: in die Münder des Düsseldorfer Publikums.

 

Gestartet wurde mit zwei Weinen, die Franz Josef erst kürzlich erstanden hat und die man für kleines (!) Geld bei ihm kaufen oder im Restaurant genießen kann.