2001 Diana Madeline, Cullen Wines – Australien

85 Punkte – Wein benötigt etwas Luft um sich zu entfalten, kühler Stil, kräftige Säure, dunkle Frucht, recht fester, aber eher schlanker Körper, keineswegs australisch fett, reife, aber kräftige Tannine, die Frucht wirkt am Gaumen ebenfalls dunkelbeerig, angenehmer Saft, ein Hauch würzig, ein Hauch Kaffee, insgesamt eine sehr stimmige und ausgewogene Cabernet/Merlot-Cuvee, aber irgendwie uninspiriert und in der Mitte mit aromatischem Löchlein. Für eine höhere Punktzahl fehlt es an Komplexität und aromatischer Länge. Für deutlich über Euro 30,- aber zu wenig Genuss. Austrinken.

2003 Mitolo G.A.M. Shiraz / McLaren Vale /

95 Punkte – Was für eine Erfolgsgeschichte !! G.A.M. sind die Anfangsbuchstaben ihrer Kinder. Frank und Simone Mitolo und – wie sie es auf ihrer überaus schönen webpage ausdrücken  – ihre Inspiration Gemma, Alexander und Marco haben mit ihrem ersten Jahrgang 2000 den großen Hit gelandet. Von der internationalen Kritik seit Anbeginn mit Lob und Anerkennung für ihren Shiraz überhäuft, produziert man – seit 2001 mit Unterstützung des jungen, australischen Weinmacherstars Ben Glaetzer – Jahr für Jahr Weine außerordentlicher Qualität. Bob Parker, James Halliday, der Decanter oder Jancis Robinson – selten hat die Elite im Weinjournalismus so einstimmig jubiliert und die großen Zahlen bei der Weinbewertung gezogen. Zu Recht ????


„2003 Mitolo G.A.M. Shiraz / McLaren Vale /“ weiterlesen