2000 Cuvee Reserve, Château Pegau – Rhone

91 Punkte – Bob Parker hat wohl mit seiner letzten Verkostungsnotiz zu diesem Wein nicht recht, wenn er ihn über den 1998er setzt, aber ein schöner, klassischer CdP von Pegau ist es allemal.

Ein Duft von den Wiesen der Provence, dazu Kirschen. Am Gaumen Schattenmorellen,  nicht süße Cassisfrucht, Leder und ein Touch Sternanis sowie weißer Pfeffer. Nicht zu schwer, Mittelgewicht, herrlich reife, gut eingebundene Säure, Tannin ist erstaunlich weit abgebaut; schöne Balance, doch an Länge fehlt es ihm ein wenig, trotzdem individueller Charakter und meine Hand geht zum Glas, macht zu keiner Zeit satt, sondern animiert zum nächsten Schluck, über den Abend die Flasche „gesüffelt“. So langsam austrinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.