2003 Lagrein Riserva – Josephus Mayr – Erbhof Unterganzner / Südtirol

90 Punkte – Vielleicht bin ich bei den Weinen von Josephus Mayr stets zu positiv in meiner Bewertung, aber ich mag seine Weine so unglaublich gerne. Sie sind eine Symbiose aus Saft und Kraft einerseits sowie Schmelz und Vielfältigkeit andererseits.  Da ich nach den vielen Rieslingen endlich mal wieder etwas handfestes Rotes trinken möchte, habe ich mir – mitten im Sommer – einen 2003 Lagrein Riserva aus dem Keller geholt, Doch – wie bereits gesagt – der "Bums" dieser Weine ist die eine, die Kühle und das Aromenspektrum die andere Seite der Medaille.

Nicht überraschend sind beim sonnenverwöhnten 2003er Jahrgang der dichte Saft und die Üppigkeit, aber die schöne Kühle und die durchaus vorhanden Eleganz  hätte ich bei diesem Jahrgang nicht erwartet. Fast schwarze Farbe, leicht animalisch in der Nase, Röstaromen, Mokka, Bitterschokolade, balsamische Noten und schwarze Kirschen und Beeren  in der Nase und am Gaumen. Die Säure bildet ein sehr gutes Gegengewicht zur stark extrahierten Frucht; runde Tannine – voller Körper;  geschmeidiger Schmelz und ein überraschend kühles Mundgefühl. Geiler Stoff, den ich gerne auch ohne Essen trinke, Messer und Gabel könnte man hier jedoch durchaus gebrauchen. Kann über die nächsten 3, 4 Jahre noch mit großem Genuss getrunken werden.

Ein Gedanke zu „2003 Lagrein Riserva – Josephus Mayr – Erbhof Unterganzner / Südtirol“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.