1971 Maurice Allias – Vouvray Moelleux – Clos du Petit Mont – Loire

95 Punkte – Wie sehr unterschätzt doch sind die Weine von der Loire – dies gilt um so mehr für die süße Variante. Dabei sind diese Weine von nahezu unendlicher Haltbarkeit und in jedem Stadium ihrer Zeitreise ein echter Hochgenuß. Der 71er Vouvray ist so ein Chenin-Blanc-Musterknabe – hier muß sich selbst ein deutscher Spitzenriesling (Kategorie Eiswein, etc) anstrengen, um mitzuhalten:



Die Nase ist geprägt von einem tiefen, sehr komplexen und kraftvollen Bukett mit Noten von gelben Früchten, Quitte, aber auch Feuerstein und einem dezent kräuterwürzigen, mineralischen Duft, der lange nachklingt. Überraschend ist nach fast 35 Jahren diese unglaubliche Frische und Klarheit der Aromen, sehr komplex, tief, die hohe Restsüße ist bestens verarbeitet und der Wein wirkt heute geschmacklich fast schon trocken. Wirklich schön ist das nahezu perfekte Spiel zwischen der immer noch vorhandenen Frucht, der leicht kräuterwürzigen Mineralität, der wunderbar eingebundenen Säure und der Restsüße, trotz aller Festigkeit ist der Wein sehr harmonisch und elegatn. Dieser große Vouvray besticht duch Klarheit, Komplexität sowie  einem wirklich langen und eleganten Finale.

2 Gedanken zu „1971 Maurice Allias – Vouvray Moelleux – Clos du Petit Mont – Loire“

    1. Hallo Beckmann,

      Vouvrays sind grundsätzlich sehr langlebige Wein. Da Du keine Angaben zum Erzeuger gemacht hast, kann ich leider nicht viel mehr sagen. Aber die Flasche aufmachen und verkosten lohnt immer 😉
      Wenn Du möchtest, schicke mir doch ein Foto per Mail, dann kann ich eventuell mehr dazu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.