1999 Knoll – Dürnsteiner Ried Schütt Riesling Smaragd – Wachau

93  Punkte –  Ungemein intensiver Riesling, dicht und kompakt, dabei ohne jeden Anflug von Breite. Zu Beginn ein recht deutlicher Petrol, der aber mit zunehmend Luft zurückgeht und die feste, wuchtige Frucht und Mineralität kommt voll durch.

Gelbe Früchte, eine angenehme Kräuterigkeit, fest gewoben, kraftvoll, mineralischer Druck – so kann man die Grundzüge des Weines beschreiben, ansonsten "wabert" das Aroma und die Frucht vor sich hin und offentbart ständig neue Eindrücke, dabei besticht die Dichte und die Festigkeit, ohne dass der Wein irgendwie breit oder klotzig wirkt. Wer hier blind verkostet und nicht sofort auf trockenen Riesling kommt, braucht sich nicht zu schämen, vielmehr findet man ein Aromenspiel, dass in viele Richtungen bei der Rebsuche Hinweise gibt. Unglaublich schöner Wein, der mit Kraft, Vielfalt und Eleganz zu überzeugen weiß.

Ein Gedanke zu „1999 Knoll – Dürnsteiner Ried Schütt Riesling Smaragd – Wachau“

  1. Ich finde, Österreichische Wein komen oft zu kurz, insbeseondere die Biowein, die inzwischen mehrfache Auszeichnungen genossen haben. Allein die Winzer von http://www.bio-steirer-wein.at aus der Steiermark haben derart viele Topweine mt Bio-Prädikat bei einer vertrauenswürdigen Basis, das Sie es verdient hätten, wie viele andere gute Bioweinbauern in Österreich, Deutschland und dem Rest der Welt, mehr Beachtung und auch Umsatz zu bekomen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.