2000 Familie Strehn – Rhapsodie / Mittelburgenland

90 Punkte – Die Cuvee aus Cabernet Franc und Syrah zeigt sich in einem dunklen und recht dichten, rubinrotem Kleid. Klar vom Cabernet Franc geprägte Nase:

dunkel mit kräutrigen, vegetablen Noten , auch Lakritz, am Gaumen mit schöner Frucht: Cassis, Pflaumen  und Wacholder (-schinken). Gute, fest, angenehm geschliffene und  Struktur gebende Tannine; schöne  Säure; mittelgewichtig im Körper, die 14,5% Alkohol sind perfekt integriert; aufgrund seines "kühlen" Ausdrucks geht die Hand zum Glas. Kein "Sattmacher", sondern das Gegenteil, ein Wein, von dem ich allein eine ganze Flasche mit Genuß und ohne Essen an einem Abend getrunken habe. Jetzt sehr gut zu trinken, aber sicherlich für weitere 3-4 Jahre ohne Qualitätsverluste zu trinken.

Ein Gedanke zu „2000 Familie Strehn – Rhapsodie / Mittelburgenland“

  1. JAP, von der Monika Strehn kommen immer wieder herrlich tolle Rote, die nicht hinter dem ewigen Burgenland-Mainstream herlaufen – das Weingut ist immer eine Empfehlung wert!

    DAK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.