Camerano – Barolo Chinato (Piemont)

ohne Punktwertung / herrlich – Ursprünglich wurde der Barolo Chinato in den Apotheken auf Rezept als Arznei verkauft. An seiner geheimnisumwobenen Herstellung hat sich bis heute nichts verändert – der Barolo Chinato wird in den Winzerfamilien als streng geheime Rezeptur von Generation zu Generation weitergetragen. Grundsätzlich einfach: Barolo und Chinarinde (Chinin) sind die Basis, zugesetzt werden Zucker und/oder Alkohol. Die heilende Wirkung wird durch den Zusatz von bis zu 70 verschiedenen Kräutern erzielt. Die Chinarinde ist für den leicht bitteren, aber gleichzeitig animierenden Geschmack zuständig, die Kräuter bringen Gesundheit und runden den heute als Aperitif oder Digestif eingesetzten Barolo gut ab. Man muß so etwas probiert haben !! Einer meiner Favoriten ist der in kleiner Auflage erzeugte Barolo Chinato der Azienda Agricola Camerano.

„Camerano – Barolo Chinato (Piemont)“ weiterlesen

2003 Stein Wein – Bremmer Calmont Riesling ** trocken (Waldfrieden) / Mosel

86 Punkte – klare, mineralische, schieferbetonte Nase, kräutrig, rauchig, Waldhonignoten, kraftvoll und kompakt, rassig am Gaumen, schöne Mineralik, fester Ansatz, kräutrig, auch wieder ein wenig rauchig, leider etwas bitter im Abgang; ein Wein, der fordert, aber auch etwas zu bieten hat, gute Länge.

„2003 Stein Wein – Bremmer Calmont Riesling ** trocken (Waldfrieden) / Mosel“ weiterlesen

2003 Jean Stodden – Recher Herrenberg Spätburgunder JS trocken, Ahr

90 Punkte – feinwürzige Nase, zu Beginn recht harsch –  benötigt zur Zeit noch viel Luft, dann sehr feine, würzige Frucht von rotem Trockenobst, roten Beeren, Zigarrenkiste,

„2003 Jean Stodden – Recher Herrenberg Spätburgunder JS trocken, Ahr“ weiterlesen

2001 Domaine Gauby – Coume Gineste V.d.P. Côtes Catalanes

90 Punkte – Dieser von Gérard Gauby aus uralten Grenache Blanc, Grenache Gris und Viognierreben gekelterte und im großen Holzfass ausgebaute Wein   in Kleinstauflage kostet im Handel ca. EURO 50,-. Bietet er auch die Qualität, die der Preis verspricht ?

„2001 Domaine Gauby – Coume Gineste V.d.P. Côtes Catalanes“ weiterlesen

2003 Jean Stodden – Recher Herrenberg Frühburgunder JS / Ahr

90 Punkte – Reintöniger Frühburgunder nach französischem Pinot-Vorbild. Zu Beginn wird dieser verhältnismäßig dunkle Frühburgunder noch stark vom Tannin und Holz dominiert,  später bricht die Frucht – mit ausreichend Luftzufuhr –  aus ihrem Gefängnis aus und der Wein demonstriert seine Güte:

„2003 Jean Stodden – Recher Herrenberg Frühburgunder JS / Ahr“ weiterlesen

1994 Rosemount Estate – Balmoral / Australien

94 Punkte : Welch eine Überraschung ist dieser die Sinne schmeichelnde 94er Balmoral. Zu  dieser fast aristokratischen, reifen, fein-saftigen und differenzierten   Frucht (alle Arten von Waldbeeren sowie hauchzarte,  süß-würzige Aromen)


„1994 Rosemount Estate – Balmoral / Australien“ weiterlesen

2001 Cascina Ballarin – Langhe Rosso Ultimi Grappoli / Piemont

90 Punkte – Die spezielle Selektion von spätgelesenen Trauben der Nebbiolo und Barbera ist sicherlich ein ungewöhnlicher Ausdruck der Langhe. Die Viberti-Brüder versuchen die Vorzüge ihrer Reben mit diesem Wein neu zu interpretieren. Der Wein ist  eher als Experiment gedacht (als Etikett wurde das normal gedruckte Langhe Rosso Etikett genommen und per Hand "Ultimi Grappoli" ergänzt), aber ich kann nur hoffen, dass es fortgesetzt wird:


„2001 Cascina Ballarin – Langhe Rosso Ultimi Grappoli / Piemont“ weiterlesen