2004 Peter Jakob Kühn – Oestrich Riesling „L“ – 2 Trauben

90 Punkte – Der "L" ist eine Kürzel für Landflecht, eine spezielle Parzelle im Doosberg. Früher, vor 1971, wurden Weine dieser Parzelle unter ihrem Lagennamen "Landflecht" ausgebaut und haben hervorragende Ergebnisse produziert. Heute gibt es die LAge nicht mehr, also auch keine Weine aus dieser Lage, die Nutzung des NAmens ist verboten, Kühn nennt seinen Wein deshalb "L". Zum Wein selbst:

Klar gezeichneter Wein, schöne, klare  Frucht, die nie auffällig, aber stets frisch und tiefgründig wirkt, Noten von Walderdbeeren zu Beginn, später auch Melone und Pfirsich. Saftig, mit schöner Struktur, mittelgewichtig, gute Frucht (Kiwi, Ananas), die aber dominiert wird von einer tiefen, würzigen Mineralität, ein wenig salzig, tiefgründig, gute Länge. Erinnert mich stark an den Nikolaus 3 Trauben.

7 Weinfreunde werteten: 1 x 89, 4 x 90, 2 x 91

Preis ab Weingut: Euro 15,-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.