2001 / 2002 Weinhof Herrenberg (Loch) – Riesling Schodener Herrenberg Fass Nr.5

84 Punkte (2001)
89 Punkte (2002)

2001: Goldgelbe Farbe, deutliche Botrytis, Noten von Trüffeln, Quitte,  ungewöhnliche Riesling-Nase, wirkt parfümiert -fast aufdringlich, flüchtige Säure. Am Gaumen sehr dicht und aromatisch, Litschi, dezent Rosenwasser, stoffig, schöne Viskosität, aber auch etwas scharf im Abgang. Riesling, der zur Diskussion anregt.

2002: Deutliche Steigerung;

Reintönige, frische Nase mit  feinen, kräuterwürzigen Anklängen, erkennbarer Mineralik. Am Gaumen wirkt er (auch wegen der deutliche geringeren Botrytis) etwas schlanker, ist aber saftig und die herrliche Mineralität beschäftigt die Zunge des Verkosters. Sehr schöne, lebendige Säure; besitzt Spiel; angenehme Länge.

 www.lochriesling.de;  

2 Gedanken zu „2001 / 2002 Weinhof Herrenberg (Loch) – Riesling Schodener Herrenberg Fass Nr.5“

  1. Ich habe beide „5er“ von Herrenberg gleichauf bei 89 gesehen, kann aber nachvollziehen, wenn man das sehr eigenwillige Exemplar aus 01 nicht besonders mag und niedriger bewertet. Das ist ein grenzwertiger Riesling, keine Frage.

    Viele Grüße

    Bernd

  2. dr 01er ist in meinen augen und papillen nicht nur grenzwertig sondern unanständig – ein 01er riesling der nach cidre und trockenem sherry schmeckt – nöh nöh – nicht mit dem weinleerer

Schreibe einen Kommentar zu weinleerer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.