2004 Emrich-Schönleber / Frühlingsplätzchen Riesling Spätlese trocken

91 Punkte – Glockenklar in allen Belangen präsentiert sich dieser Riesling für den anspruchsvollen Genießer. Blumige bzw. übermäßig fruchtbetonte, trockene Rieslinge waren noch die Handschrift von Emrich-Schönleber. So zeigt auch die 04er Ausgabe aus dem Frühlingsplätzchen ihre Größe

in der sehr klaren Definition und Struktur. Eindrucksvoll die mineralische Kraft und die Nachhaltigkeit, mit deren Hilfe sich dieser Riesling gegen den Gaumen stemmt. Noch sehr (bzw. zu) jung, daher ein wenig verschlossen, aber mit viel Potential; stoffige Mineralik, eine perfekte, lebendige Säure, zarte Noten von Äpfeln, Pfirsichen und Zitrusfrüchten. Wunderbar mineralischer, langer Abgang, dem man noch lange "hinterherschnallst". 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.