2001 Ciù Ciù – Gotico / Rosso Piceno Superiore (MARKEN-Probe)

83 Punkte – Tschu Tschu spricht man den Namen der Kellerei von Natalino und Anna Maria Bartolomei und ihren Söhnen Massimiliano und Walter. Der Gotico besteht aus Sangiovese und Montepulciano, den beiden typischen Rebsorten für die DOC Rosso Piceno. Die Nase ist etwas verschlossen als er ins Glas strömt –



schwarzbeerige Früchte, extraktstark und ein gut gebauter Körper sind Anlagen für einen wirklich guten Wein, doch die immer noch etwas hölzern wirkenden Tannine und der Eindruck, dass man den Vakuumverdampfer ein wenig zu stark eingesetzt hat, verderben mir die echte Trinkfreude. Kein schlechter Wein, aber auch kein wirklich guter. (8 Weinfreunde waren sich eigentlich recht einig: 82-85 Punkte, aber es gab auch zwei Abweichler 😉 mit 80 und 87 Punkten)

2 Gedanken zu „2001 Ciù Ciù – Gotico / Rosso Piceno Superiore (MARKEN-Probe)“

  1. habt ihr den 2000er probiert? bei dem halten wir das preis-genussverhältnis für ziemlich gut. so teuer wie man das bei einem „wirklich guten wein“ erwartet, ist er ja auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.