Michael Broadbent: Liebe im Weinberg

Bei einem Glas 04er Sauvignon Blanc von Brenneis-Koch schmökerte ich in "Meine Lieblingsweine" vom Grandseigneur des Weins: Michael Broadbent. In diesem Buch offentbart er seine große Liebe zum Wein, zu den Menschen und zur Weinkultur auf eine sehr persönliche Art. Dabei lebt das Buch nicht nur von dem unglaublichen Erfahrungsschatz und dem äußerst unterhaltsamen Erzählstil des langjährigen Direktors der Weinabteilung von Christie’s, sondern der britische Humor und die Fähigkeit sich selbst dem Amüsement des Lesers auszusetzen, lassen es schwer fallen, das Buch wieder aus der Hand zu legen.

Eine echte Indiskretion in eigener Sache sind die Liebeserklärungen an die Mosel und seine Frau: "Es heißt, seine erste Liebe vergesse man nie. Ich bin überzeugt, dass dies stimmt. Als wir im Juni 1956 die Schönheit des Moseltals bestaunten und die hübschen Dörfer bewunderten, war das Wetter unvergesslich garstig: Es war bitterkalt und regnete Tag für Tag. (…) Unsere erste Reise an die Mosel, eine wahre Moselfahrt für Frischvermählte, unternahmen wir auf einem Motorroller: die ganze Strecke von London bis Trier und flußabwärts bis nach Koblenz auf einer ‚Vespa‘. (…) Als ehemaliger Architekturstudent war ich bezaubert von den Weindörfern, den engen Gassen, den gemütlichen Fachwerkhäusern und ihren Kellern. Wir wohnten beinahe zwei Wochen in einem bescheidenen Hotel (…). In jenen jungen Tagen unserer Ehe war es mein Ehrgeiz, dass wir uns in jedem berühmten Weinberg der Welt liebten.  Einer der ersten lag praktischerweise ganz nahe bei unserem Hotel in Bernkastel: der berühmte Doktor. – War der Boden schlammig in jeme nassen Juni!"

Wenn man so bodenverhaftet  ist, sollte es fast ein Automatismus sein,  dass man die Besonderheiten der einzelnen Lagen kennt – oder ???? Ich verstehe die Weine des Doktors noch nicht ;-)))))

1990 Schloss Reinhartshausen Erbacher Hohenrain Riesling Kabinett trocken

84 Punkte – Schloss Reinhartshausen besitzt einen Schatz an alten Weinen im Keller, teilweise noch im Faß. So habe ich diesen Kabinett erst im letzten Jahr ab Hof gekauft. Schönes, sehr klares

„1990 Schloss Reinhartshausen Erbacher Hohenrain Riesling Kabinett trocken“ weiterlesen

2000 Horst Sauer Escherndorfer Lump Silvaner Auslese / Franken

92 Punkte für eine richtig schöne Auslese aus dem Milleniumjahr vom Süßweinspezialisten aus Franken. Der Lump fließt mit einem strahlenden goldgelb ins Glas;

„2000 Horst Sauer Escherndorfer Lump Silvaner Auslese / Franken“ weiterlesen

1996 Dal Forno – Valpolicella Superiore / Venetien

93 Punkte – Unglaublich !! Vor ca. 4 Jahren schon mit Begeisterung getrunken. Letzte Woche eine Flasche im Keller als positive Inventurdiffernz "gefunden" und gestern dann die Flasche mit ein wenig Bauchgrummeln (sind 9 Jahre für einen Valpolicella nicht zuviel) geöffnet:


„1996 Dal Forno – Valpolicella Superiore / Venetien“ weiterlesen

2003 Venica Venica – Ronco delle Cime / Tocai Friulano

85 Punkte – Die 2003er Ausgabe des Tocai Friulano aus der Top-Linie von Venica Venica ist dicht und extraktreich mit Noten von weißen und gelben Blüten, im Mund jedoch ein wenig fruchtarm, Bittermandel, eher würzig. Der Tocai ist grundsätzlich

„2003 Venica Venica – Ronco delle Cime / Tocai Friulano“ weiterlesen

2002 Az. Ag. Oasi Degli Angeli – Kurni / Marche IGT (MARKEN-Probe)

93 Punkte – Dieser aus 100% Montepulciano von mindestens 35 Jahre alten Reben bestehende Wein ist seit seiner Erstauflage einer meiner liebsten Weine aus Italien. Da die produzierte Flaschenzahl von jährlich ca. 3.000 Flaschen nicht wesentlich wächst, ist es schwierig dieses Weines habhaft zu werden. Produziert wird er von Marco Casolanetti and Eleonora Rossi unter der Anleitung Giovanni Basso als beratendem Önologen. Ein paar mehr Details gibt es unter http://www.vinitywinecompany.com/Producers/Oasi.htm  Doch nun zum Wein selbst:


„2002 Az. Ag. Oasi Degli Angeli – Kurni / Marche IGT (MARKEN-Probe)“ weiterlesen

2002 Az. Ag. Marchetti – Villa Bonomi / Rosso Conero Riserva (MARKEN-Probe)

90 Punkte – Dieser reine Montepulciano wird ausgebaut zu 65% in 2000-4000 Liter großen Fässern und nur 35% kommt in barriques aus franz. Eiche. Bei der ersten Nase aus dem Glas nimmt man animalische Noten war, die aber sehr schnell der schönen, dichten und tiefen Frucht weichen. Eingelegte

„2002 Az. Ag. Marchetti – Villa Bonomi / Rosso Conero Riserva (MARKEN-Probe)“ weiterlesen

2002 Az. Vitivinicola Ercole Velenosi – LUDI / Marche IGT (MARKEN-Probe)

86 Punkte – Der im Gambero Rosso mit 2 roten Gläsern ausgezeichnete Ludi ist für mich ein sehr gut gemachter Wein und ein Musterexemplar dafür, wie man einen internationalen Wein "macht". Zu Gute halten muß man dem Wein, der aus 60% Montepulciano sowie 40% Cabernet Sauvignon und Merlot besteht, das er seine Herkunft nicht total verleugnet. Von dem zur Uniformierung neigenden internationalen Stil abgesehen, ist der Wein handwerklich sehr gut –

„2002 Az. Vitivinicola Ercole Velenosi – LUDI / Marche IGT (MARKEN-Probe)“ weiterlesen

2001 Ciù Ciù – Gotico / Rosso Piceno Superiore (MARKEN-Probe)

83 Punkte – Tschu Tschu spricht man den Namen der Kellerei von Natalino und Anna Maria Bartolomei und ihren Söhnen Massimiliano und Walter. Der Gotico besteht aus Sangiovese und Montepulciano, den beiden typischen Rebsorten für die DOC Rosso Piceno. Die Nase ist etwas verschlossen als er ins Glas strömt –


„2001 Ciù Ciù – Gotico / Rosso Piceno Superiore (MARKEN-Probe)“ weiterlesen