2002 Maria Pia Castelli – Stella Flora – Marken IGT (MARKEN-Probe)

88 Punkte – Dieser außergewöhnliche Wein aus einem kleinen, aber sehr ambitionierten Weingut  zeigt wie groß die Welt des Weins wirklich ist. Der Wein wird gemacht aus Verdicchio, Passerina und Pecorino (nein, es ist kein Käse im Wein ;-)) Die strahlende Farbe 

ist bernsteinartig mit Reflexen von Kupfer. So außergewöhnlich die Farbe ist, so außergewöhnlich ist der Wein. Von der Farbe angeleitet erwartet man einen mustergültigen, süßen Dessertwein, doch schon die Nase läßt einen  zweifeln: Sehr komplex, ohne einen Anflug von Süße,  Blüten, Brotkruste, Cantuccini, grüner Tee, überreifer Apfel. Am Gaumen dann die große Überraschung – trocken, richtig trocken !! Auch hier wieder ein breites Spiel von Aromen, die – aufgrund eines sicher oxydativen Ausbaus –   teilweise einen ungewöhnlichen Charakter aufweisen. Trotzdem besitzt der Wein für mich Klasse und ist eine echte (!) Alternative zum trockenen Sherry oder Martini als Aperitiv. Schöne Länge, vielleicht etwas zu viel Alkohol hinterheraus. 
Ich möchte aber nicht verschweigen, dass Stella Flora sehr stark polarisiert  und einige Weinfreunde den Wein aus Mangel an "Weinigkeit" oder Typizität  ablehnen. (8 Weinfreunde bewerteten zwischen 76 und 88 Punkten)

2 Gedanken zu „2002 Maria Pia Castelli – Stella Flora – Marken IGT (MARKEN-Probe)“

  1. da ist dir ein kleiner fehler unterlaufen 😉
    „Falerio DOC“ ist die typische cuvee aus der region ascoli beim weißwein, er enthält passerina, pecorino und dann noch trebbiano oder eben manchmal auch verdicchio oder malvasia oder so.

    pecorino und passerina, die es neuerdings bei einigen weinbauern auch reinsortig gibt, sind autochthone trauben in der region, sehr lecker und günstig!

  2. Hallo Annemarie,

    ertappt….. 😉 Aber schon berichtigt :-))) Danke für den Hinweis. Bei der Gelegenheit ein, zwei Rechtschreibfehler korrigiert, hatte wohl schon zu tief ins Glas geguckt, als ich die Zeilen geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.