2001 Umani Ronchi – Plenio / Verdicchio dei Castelli di Jesi Riserva (MARKEN-Probe)

89 Punkte – Umani Ronchi ist einer der Pioniere für den Qulitätsweinbau der Marken, vom einfachen Brot und Butter – Wein bis zur Spitze seines Sortiments setzen die Weine bis heute Maßstäbe in der Qualität. Nachdem die Region – ähnlich dem Chianti aus der Bastflasche – ein qualitätsmäßiges Desaster beim Verdicchio aus den berühmten Amphorenflaschen erlebt hat, war es ein langer Wein weg vom Image eines Mengener-zeugers mit mittelmäßigen bis schlechten Qualitäten, hin zu einem positiven Image für Qualitätswein.

Der 2001er Plenio ist im ersten Moment etwas verhalten für einen Verdicchio, doch mit etwas Luft und nicht zu kalt getrunken, entfaltet sich der Wein auf vielschichtitge und nachhaltige Art:



Weißgelbe Blüten und Früchte (Quitten, auch Citrus), etwas kräutrige Aromen, ein Hauch von Bittermandel, auch ein wenig Vanille; der gelungene Holzeinsatz (30% fermentiert im barrique, der Rest im Stahl) unterstreicht die schöne Struktur des Weins, mittelgewichtig und mit einem angenehmen Schmelz "umfließt"  der Plenio die Geschmackskapillaren weich in der Konsistenz und intensiv im Geschmack.(8 Weinfreunde waren sich recht einig: 87-89+ Punkte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.