2003 Hollerith Chardonnay Maikammer Heiligenberg Spätlese trocken, Pfalz

84 Punkte – Diese Spätlese habe ich Anfang des Jahres auf einer Weinmesse in Hamburg erstmals getrunken und war sehr positiv überrascht – insbesondere die Frische dieses Pfälzer Chardonnays hat mich begeistert. Inzwischen muß ich mein Urteil leicht relativieren,

die jugendliche Frische hat sich etwas verflüchtigt, aber  ein dichter, im positiven Sinne kerniger Wein ist übrig geblieben. Noten von Quiten, Rosinen, gelben Früchten und Nüssen habe ich  auf der Habenseite dieses stoffigen und körperrreichen Chardonnays verbucht. Auf der Sollseite steht dagegen die  etwas aufdringliche Art. Trotzdem hat er mir Trinkvergnügen bereitet und  mich an diesem Videoabend zuhause gut begleitet. Nicht, dass der Film schlecht war, aber  ein emotionaler Schmachtfetzen, der einem fast die Tränen in die Augen getrieben hätte, wenn da nicht dieser Chardonnay gewesen wäre, mit dem man sich gerne abgelenkt hat.

Ich kann mir vorstellen, dass dieser Wein weniger als Solist, sondern eher im Konzert mit einem guten Essen seine Stärken besser zu Geltung bringt. Setzt man die Qualität dieses Chardonnays ins Verhältnis zu seinem Preis – ein klarer Kauf !!

www.weingut-hollerith.de;  Euro 6,50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.