1995 Chateau Beychevelle (St. Julien)

85 Punkte – Nach dem Öffnen immer noch sehr vom Holz 

getrieben, nach etwas Belüftung  dunkle florale Aromen, Waldboden, auch dunkle Kirschen. Der Wein hat mittelfeste, aber etwas austrocknende Tannine, einen mittleren Körper und eine ordentliche Frucht. Obwohl er gute Annlagen (z.B. einen guten Extrakt)  hat, wirkt er nie harmonisch, es mangelt an Präsenz und Willen für einen wirklich sehr guten Wein. Am zweiten Tag weich, fast geschmeidig, etwas bessere Frucht, aber im Abgang immer noch recht deutlich grüne Noten, imho vom zu kräftigen Holzeinsatz, eventuell nicht voll ausgereifte Beeren.

www.beychevelle.com gekauft bei www.ebay.de Euro 15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.