2004 Domaine Piron & Lafont – Chenas Quartz – Beaujolais

90 Punkte – Dieser wirklich außergewöhnliche Beaujolais ist das Werk zweier Freunde. Die Pirons betreiben neben dem Weinbau auch  ein kleines Restaurant in der Region, während  Freund Jean Marc Lafont aus Brouilly mit seiner Frau Annick sich seit 1985 voll und ganz dem Weinbau (Domaine de Bel Air) verschrieben hat. Der Name ist hier Programm. Der im Jahrgang 2003

erstmals produzierte Chenas Quartz  stammt von steilen, granithaltigen Parzellen, die mit Quartzadern durchzogen sind. Der Wein zeichnet sich aus durch eine  wunderschöne, recht dunkle, purpurrote Farbe; die Nase duftet nach Waldbeeren, Erdbeeren und besitzt eine feine, mineralische Würze. Am Gaumen präsentiert sich dieser Beaujolais lebendig, klar und frisch wie eine Gebirgsbach. Dazu paßt die außergewöhnliche Mineralik wie die Faust auf’s Auge oder der Igel auf’s Kopfkissen. Man hat das Gefühl, Granit und Quartz wären in den Wein hineingerieben. Es beschleicht einen sogar der Eindruck, dass die wirklich schöne Frucht von roten Beeren und die dezente Würze Schwierigkeiten haben, sich gegen diese mineralischen Noten zu behaupten. Perfektioniert wird dieser der "Chenas Quartz" die kräftige Tanninstruktur, eine sehr gute Säure und einen wirklich schönen Abgang.

Ein Gedanke zu „2004 Domaine Piron & Lafont – Chenas Quartz – Beaujolais“

  1. Stimme mit der Beschreibung des Weins voll überein. Zu ergänzen wäre vielleicht noch, daß der Wein nach drei, vier Stunden in der Karaffe eine schöne Ausgeglichenheit von reifer Frucht, Mineralik und Säure herstellte und im Mund eine schöne Kühle verströmte. Nach 24 Stunden war er noch absolut stabil.
    Zum Gefühl des hereingeriebenen Granits usw.: Ein mitgebrachter angefeuchteter Stein aus dem Weinberg vermittelte in der Nase genau die Empfindung, die der Wein z.T. auf der Zunge bot, steckte man danach allerdings die Nase ins Glas, so hatte man nichts als pure Fruchtfülle!
    Ole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.