2001 Morgante – Don Antonio, Sizilien

91 Punkte – Dieser Nero d’Avolo aus Sizilien ist in allen bislang von mir verkosteten Jahren immer ein großes Vergnügen gewesen, auch oder  gerade weil ich ihn für ein echtes Rauhbein mit weichem Kern halte – so auch wieder in 2001:

Dichte Farbe, eine Mischung aus Purpur und schwarz; nach ausreichend Belüftung legt er seine  – zu Beginn – etwas spröde, vom Holz getriebene Art ab und entfaltet sich fast eruptiv; Noten von süßen dunklen Waldbeeren springen aus dem Glas, dazu sehr würzige (orientalisch), etherische Aromen. Am Gaumen  saftig, gepaart mit  dem, was die Nase schon  umschlungen hat. Auf der einen Seite sind die Aromen unheimlich kraftvoll, unterstützt durch die kräftige Tanninstruktur und den vollen Körper, andereseits wird die Zunge auch umspielt von einem schönen Schmelz, weichen, fast seidigen Eindrücken. Gute Länge. Dennoch ist der Don Antonio kein Wein (!!) für Liebhaber von feingliedrigen Tropfen, aber wer Sizilien von seiner wirklich interessanten und schönen Weinseite kennenlernen will, dem sei dieser Wein ans Herz gelegt.

gekauft bei www.ronaldi.de HH-Osterstrasse, ca. Euro 18,-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.